Tschüss Schreibblockaden! Hallo Schreibflow!

Mindset für Autor*innen

Du willst ein Buch schreiben, kommst aber nicht richtig in den Tritt? Oder Du kämpfst mit Schreibblockaden und anderen Schreibbremsen? In diesem Buch findest Du erprobte Strategien für Deinen optimalen Schreibflow.

Mindset für Autor*innen

Tschüss Schreibblockade! Hallo Schreibflow

Schluss mit Selbstblockaden

Wahnsinnig viele Menschen wollen ein Buch schreiben. Die Wenigsten tun es tatsächlich. Das ist schade, denn es sind garantiert einige wirklich gute Bücher dabei, die noch in Köpfen feststecken. Dabei ist das Buchschreiben gar nicht so schwer. Im Grunde ist es ein Handwerk, was alle lernen können. Und selbst erfahrene Autor*innen hadern immer wieder und scheitern an ihren inneren selbstgesteckten Grenzen.

Dieses Buch hilft dabei, die Grenzen im eigenen Kopf zu identifizieren und sie langsam aber sicher abzubauen. Natürlich ist es keine magische Wunderwaffe, die aus Nichtschreiber*innen plötzlich hyperaktive Autor*innen macht. Aber es hilft, einmal genau zu schauen, wie Blockaden entstehen und wie sie überhaupt entstehen konnten. Der erste Schritt, um Blockaden und limitierende Denkmuster aufzulösen.

Was dich erwartet

Aus dem Inhalt:

  • Warum will ich überhaupt schreiben? Finde Dein „Warum“
  • Was ist Angst und wozu dient sie
  • Selbstbild: Sehe ich mich als Autor*in?
  • Wie Deine Glaubenssätze das Schreiben beeinflussen
  • Passen Meine Werte zum Schreiben? Oder schränken sie mich ein?
  • Wie entwickle ich Selbst-Bewusst-Sein
  • Warum und wie klare Ziele beim schreiben helfen
  • Warum und wie eine To-do-liste beim Schreiben hilft
  • Ausrede Nummer 1: Keine Zeit …
  • Wie Die 1%-Regel beim Schreiben hilft
  • Strategien gegen das Hochstapler-Syndrom
  • Den Inneren Kritiker in den Griff bekommen
  • Perfektionismus hinter sich lassen
  • Eine gesunde Fehlerkultur entwickeln
  • Die Angst Vor dem Rampenlicht besiegen
  • SchreibRoutinen anlegen
  • Multitasking vermeiden
  • Dem Next Shiny object syndrome entkommen
  • Der Umgang mit dem eigenen Umfeld
  • Wann bin ich Autor*in?
  • MARKETING ist Dein Freund
  • Umgang mit Komischen Reaktionen und schlechten Rezensionen
  • Hater
  • Was ist Erfolg?
  • Ein Abgesang auf Absagen und ein Loblied auf alle, die Schreiben
Tschüss Schreibblockade! Hallo Schreibflow

Das sagen Leser*innen:

Rezension Tschüss Schreibblockaden! Hallo Schreibflow! Mindset für Autor*innen
Rezension Tschüss Schreibblockaden! Hallo Schreibflow! Mindset für Autor*innen
Rezension Tschüss Schreibblockaden! Hallo Schreibflow! Mindset für Autor*innen

„Dein Buch war bzw. ist für mich ganz persönlich so ein Volltreffer.
Ich finde es sehr kurzweilig und sehr gut gegliedert, die Absätze nicht zu kurz und nicht zu lang.
Es hat einen gut durchdachten Inhalt, gut gewählte „Bilder“ mit denen ich viel anfangen konnte und hat mir sehr viel Input zum Thema Schreiben geliefert.
Ich habe oft innerlich geschmunzelt und mich wiedererkannt.
Es hat mich sehr berührt, gefesselt und an der richtigen Stelle abgeholt.
Das Lesen hat mir großen Spaß und Freude gemacht.
Und was für mich das Wichtigste ist und wirklich außergewöhnlich ist, dass das Buch eine Seele hat.
Es hat mir zwischen den Zeilen soviel mitgegeben. Nicht nur zum Thema „Buch schreiben“, sondern weit darüber hinaus, übertragbar auf sämtliche meiner vermeintlichen Ziele.
Ich habe soviel von diesem Buch mitgenommen für mein ganzes Leben.“

Melanie Bourel

„Es ein sehr gelungenes Buch ist. Zur Zeit schreibe ich selbst ein Buch und konnte viel über mich und über das Schreiben lernen. Leider habe ich es noch nicht geschafft, ein genaues warum und die Zielgruppe bzw. Avatare zu erstellen, aber es steht ganz oben auf meiner Todoliste.

Das Kapitel mit dem Inneren Kritiker hat mich sehr interessiert, da ich diesen natürlich auch verspühre, aber ich kann ihn im Zaum halten. Ich sage (noch) niemandem, dass ich ein Buch schreibe, denn erstmal schreibe ich (unter anderem) meine Erfahrungen auf. Ähnlich wie ein Tagebuch, nur eben mit Fakten über Lebensmittel und ihre Eigenschaften.

Auch den Aspekt des „man muss nicht ein Buch in 2 Monaten schreiben“ fand ich sehr anregend, da es ja wirklich stimmt, „wer jeden Tag eine Seite schreibt, hat am Ende 365″ . Es hat mich sehr bestärkt, genauso weiter zu machen, wie ich es mache.“

Melanie Schmidt

„Interessant finde ich auch, dass du aufzeigst, dass hinter der einfachen Beantwortung der Frage nach dem WARUM immer noch eine weitere Antwort steckt. Da bin ich wohl bisher immer ziemlich oberflächlich gewesen in der Beantwortung solcher Fragen an mich selbst. Das wird ab jetzt anders! So werde ich mich mal daran machen, ein detaillierteres Bild meiner selbst zu erstellen.
Sehr cool ist, wie schon bei deinem vorhergehenden Buch, dass du weiterführende Links anbietest, über die man z. Bsp. an dein Workbook mit einigen Übungen kommt. Das ist ein echter Mehrwert!“

Uwe Bier

Geh noch nicht!
Hol Dir meine Schreib- und Marketingtipps to Go!

Wir nutzen deine E-Mail-Adresse um dir wöchentlich den Newsletter zuzusenden.
Zum Versand nutzen wir den Newsletter-Anbieter ActiveCampaign.